CAS in Psychopathologie und psychiatrischer Diagnostik

CAS Bild

Das Erkennen und Benennen psychopathologischer Symptome ist die Grundlage klinisch-psychiatrischer und klinisch-psychologischer Tätigkeit. Eine korrekte Wahrnehmung und Einordnung psychopathologischer Symptome ist auch Voraussetzung, um eine korrekte Diagnose stellen zu können. Psychopathologische Zustände wiederum müssen angemessen kommuniziert werden und sind die zentralen Inhalte von Eingangs-, Verlaufs- und Endbeurteilungen in Behandlungen und so auch integraler Bestandteil von mündlicher und schriftlicher Berichterstattung im Gesundheitswesen.
Der Weiterbildungsgang bietet vertiefte Kenntnisse in diesen Inhalten und vermittelt die notwendigen nosologischen und diagnostischen Kompetenzen.

Schwerpunkte

  • AMDP - Psychopathologischer Befund
  • Nosologie nach DSM-5 und ICD-10/ICD-11 inkl. ICD-10/ICD-11 Kinder und Jugendliche (K&J)
  • Verankerung des psychopathologischen Befundes
  • Diagnostische Interviews (DIPS)

Lernziele
Nach erfolgreichem Abschluss verfügen die Teilnehmenden über vertiefte Kenntnisse und auch Handlungskompetenzen in den nachfolgenden Inhalten:

  • Das Erheben des psychopathologischen Befundes nach dem AMDP-System
  • Eine strukturierte Symptomerhebung nach DIPS (Diagnostisches Interview bei psychischen Störungen)
  • Anwendung der Diagnostik nach DSM-5 und ICD-10/ICD-11 und Kenntnis aller Krankheitsbilder
  • Die Verwendung des psychopathologischen Befundes in der Berichterstattung und Begutachtung

Zielgruppe
Zielgruppe sind Fachpersonen, die im klinisch-psychiatrischen und klinisch-psychologischen Bereich tätig sind. Speziell angesprochen sind Fachleute, die im Rahmen ihres universitären Curriculums keinen resp. einen ungenügenden Nachweis bzgl. Psychopathologie und psychiatrischer Diagnostik erbringen können, einen solchen jedoch für die Erlangung der Praxisbewilligung vorweisen müssen. Das Curriculum in Psychopathologie und psychiatrischer Diagnostik auf Zertifikatsstufe gewährleistet die erforderlichen Kenntnisse.

Curriculum
Weitere Informationen zum CAS 2018.

Interessenten für den CAS mit Beginn Januar 2019 können sich über die Geschäftsstelle anmelden. Für Ihre Anmeldung benötigen wir ein kurzes Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und die wichtigsten Nachweise/Zeugnisse. Weitere Informationen zum CAS 2019.