Studienaufbau

Die berufsbegleitende Weiterbildung beginnt jeweils im August und dauert drei Jahre. Das Ausbildungsjahr endet in der Regel Ende Juni. Durchschnittlich finden monatlich zwei Blöcke von zwei Tagen, in der Regel freitags und samstags statt. Der Studienort ist Basel.

Die Weiterbildung orientiert sich am Weiterbildungsprogramm „Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie“ vom 01. Juli 2009 der Verbindung Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH) und umfasst folgende Elemente:

Durch die Weiterbildungspauschale abgedeckte Anforderungen

 

Total Std.

CP

Wissen & Können Workshop

320

320

11

Supervision Gruppe

96

96

4

Selbsterfahrung Gruppe

20

20

1

Eigene therapeutische Tätigkeit                                 (Therapeutische Tätigkeit unter Supervision)

125

125

4

Fallberichte
(Kontrolle von 3 abgeschlossenen Therapien)

120

120

4

Praxis
(Transfer von Wissen und Können, kontrolliert in Supervision, Selbsterfahrung, Fallberichten)

285

285

9

Selbststudium
(Vor- und Nachbereitung von Workshops sowie Prüfungsvorbereitung)

95

100

3

Abschlussprüfung

5*

 

 

Total 1

1066

1066

36

* verrechnet mit Selbststudium 

Individuell zu erbringende Leistungen

Supervision Einzel

30

30

 1

Supervision Gruppe

24

24

 1

Selbsterfahrung Einzel

40

40

 1

Selbsterfahrung Gruppe

40

40

 1

Total 2

134

134

 4

Gesamttotal     

1110 

1110

 40

Die einzelnen Studienleistungen sind dem European Credit Transfer System zugeordnet. Es sind insgesamt 40 Kreditpunkte (CP) zu erwerben.