Anmeldung

Voraussetzungen für die Teilnahme an der psychotherapeutischen Weiterbildung sind in der Regel:

  • ein Universitätsabschluss in Psychologie oder Fachhochschulabschluss gem. PsyG im Hauptfach Psychologie. Inhaberinnen und Inhaber eines ausländischen Hochschulabschlusses in Psychologie müssen diesen beim Bundesamt für Gesundheit BAG als gleichwertig anerkennen lassen
  • der Nachweis über hinreichende Lehrveranstaltungen  in Psychopathologie

    Studierende mit Schwerpunkt/Hauptfach in der klinischen Psychologie brauchen keinen zusätzlichen Beleg. Psychologiestudierende mit Schwerpunkt ausserhalb der klinischen Psychologie sollten die Veranstaltungen zu störungsspezifischem Wissen belegt haben. Es werden mindestens 12 ECTS verlangt. Eine Einreichung der entsprechenden Testate (Kopien Studienbuch, Tabella scholarum etc.) ist notwendig. Teilnehmende, welche Psychopathologie nicht nachweisen können, haben im Rahmen der Weiterbildung die Möglichkeit, ein Zusatzcurriculum (CAS) zu erwerben.

  • die Gelegenheit zu therapeutischer Tätigkeit während der Weiterbildung.

Die Anmeldung zur Weiterbildung ist per E-Mail in einem PDF bis Ende April bei der Geschäftsstelle einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen beinhalten einen Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse sowie ein Motivationsschreiben.

Es folgt ein formales Aufnahmegespräch mit den Bewerberinnen und Bewerbern, in welchem Themen wie persönliche und fachliche Voraussetzungen, Motivation, gegenseitige Erwartungen und organisatorische Belange geklärt werden.

Das Gespräch wird von einer Ausbildnerin oder einem Ausbildner geleitet. Über die definitive Zulassung zur Weiterbildung entscheidet eine von der Leitung delegierte Expertenkommission. Der Bescheid über die definitive Aufnahme wird schriftlich mitgeteilt. Im Falle einer Ablehnung geschieht dies ohne Angabe von Gründen.

Für das Aufnahmegespräch wird eine Gebühr über CHF 250.00 in Rechnung gestellt. Bei einer definitiven Aufnahme wird dieser Betrag von der ersten Semesterrechnung abgezogen.

Die Zahl der Studienplätze ist beschränkt. Neben den üblichen Aufnahmebedingungen wird die Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt.

Geschäftsstelle

Postgraduale Studiengänge in Psychotherapie
Universitäre Psychiatrische Kliniken
Wilhelm Klein-Strasse 27
CH-4002 Basel
Tel. +41 (0)61 325 50 88
E-Mail psp-at-upkbs.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Di-Fr 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wegbeschreibung
Situationsplan